Foxterrier von der Waldquelle

DER Foxterrier

Foxterrier sind die klassischen englischen Terrier: voll Energie, temperamentvoll und lebhaft.
Der Glatthaar-und der Drahthaar-Foxterrier zeichnen sich beide durch die gleichen Merkmale aus und unterscheiden sich lediglich in der Beschaffenheit des Fells. Die ursprüngliche Verwendung war vorallem, während der Jagd die Füchse aus ihrem Bau herauszuholen. Noch heute findet der Foxterrier seine Verwendung als Jagdgebrauchshund. Aber sein aufrichtiges Wesen macht den Foxl auch zum begehrten Familien-u. Begleithund. Der Foxl ist als Begleithund anhänglich und ein guter Beschützer. Er braucht jedoch eine feste Hand, damit sein Jagdinstinkt nicht mit ihm durchgeht. Diese Rasse besitzt einen ausgeprägten Gleichgewichtssinn und ist immer für jeden Spaß zu haben.

Der Rassestandard des Drahthaar-Foxterriers

Größe/Gewicht
Schulterhöhe für Rüden nicht mehr als 40 cm, Hündinnen etwas kleiner.
Idealgewicht für Rüden 8,25 kg, etwas weniger die Hündinnen.
Charakter
lebhaft, schnell in der Bewegung, mit durchdringendem Ausdruck, voll gespannter Energie bei der geringsten Herausforderung
Wesen
freundlich, aufgeschlossen und furchtlos
Haarkleid
Dicht, sehr drahtige Textur, sehr rauh mit weicher Unterwolle. Das Haar auf dem Rücken und an Vor-u. Hinterhand ist härter als das Haar an den Seiten. An den Kiefern ist das Haar kraus und von ausreichender Länge, um dem Vorgesicht den Ausdruck von Kraft zu verleihen. An den Läufen ist das Haar dicht und kraus.
Pflege
regelmäßiges Trimmen (4x im Jahr) und Bürsten erforderlich
Farbe
vorherrschend weiß mit schwarzen und lohfarbenen Abzeichen. Gestromte, rote, leberbraune und schieferblaue Abzeichen sind unerwünscht

Der Rassestandard des Glatthaar-Foxterriers

Größe/Gewicht
Schulterhöhe für Rüden nicht mehr als 40 cm, Hündinnen etwas kleiner.
Idealgewicht für Rüden 8,25 kg, etwas weniger die Hündinnen. 
Charakter
lebhaft, schnell in der Bewegung, wachsam im Ausdruck, gespannt vor Erwartung
Wesen
freundlich, aufgeschlossen und furchtlos
Haarkleid
gerade, flach anliegend, glatt, hart, dicht und füllig;
weder Bauch noch Innenseiten der Schenkel dürfen kahl sein
Pflege
regelmäßiges Bürsten, 2x jährlich in Form schneiden lassen
Farbe
vorherrschend weiß, entweder einfarbig weiß, weiß mit lohfarbenen, schwarzen und lohfarbenen oder schwarzen Abzeichen;
gestromte, rote oder leberbraune Abzeichen sind höchst unerwünscht